Allgemeine Information

Das Wesentliche

Die prozessorientierten Körperarbeit bietet eine Möglichkeit, die unterschiedlichsten Lebensthemen auf der körperlichen Ebene anzugehen.

Alles, was Du brauchst, um Dich wohl zu fühlen, liegt in Dir. Wenn Dein Körper schmerzt oder blockiert, möchte er Dich auf etwas aufmerksam machen. Seine Impulse weisen den Weg zu Deinen inneren Kraftquellen.

Prozessorientierte Körperarbeit ist eine einfühlsame Begleitung auf diesem Weg. Wir beobachten gemeinsam und folgen den Impulsen Deines Körpers. Es beginnt eine Reise zu der Quelle in Deinem Inneren, die intuitiv genau weiß, was Du brauchst, um in Deine Kraft zu kommen. Im Dialog von berührt sein und berührt werden kannst Du Dich weiterentwickeln und eine Wandlung zum Guten für Dich erreichen.

Gerade in Krisen steckt großes Potenzial. Wenn wir sie annehmen, beginnt die Veränderung. Bist Du bereit für eine Reise zu den Weisheiten, die in Dir schlummern und nur darauf warten, entdeckt zu werden?

 

Methoden

Ich begleite Dich auf Deinem einzigartigen Weg und zeige Dir, wie Du durch Deinen Körper mehr über Dich erfahren kannst. Das geschieht durch Berührung, Beobachtung, Gespräche, Bewegung und Beschreibung. Wir verbinden uns mit der Welt der Gefühle, üben Annehmen, was ist. Wir loten aus, worum es geht, richten neu aus und lassen Altes los. Wir entdecken und stärken Deine Ressourcen. Je nachdem, was Du brauchst, nutze ich intuitiv eines oder mehrere der folgenden Instrumente, um Deinen Prozess zu fördern und zu begleiten:

• Beschreibung, Integration und Veränderung Deiner körperlichen Empfindungen

• Berührungs- und Atemtechniken

• Gedankenmuster und innere Bilder

• Bewegung und Ausdruck

• Arbeit mit persönlicher Geschichte

• kleine körperliche Übungen oder Schreibaufgaben für zuhause (freiwillig)

Diese intuitive Anwendung der Instrumente beruht auf meinen Aus- und Weiterbildungen als Tänzerin, Tanzlehrerin, Praktikerin der Grinberg Methode, des Pantarei Approachs, des Focusings und der Motologie. Und natürlich auf meinen persönlichen Erfahrungen: Seit 25 Jahren beschäftige ich mich mit Körperarbeit und begleite Menschen dabei, ihren Körper besser zu verstehen.

 

Themen

Die Prozessorientierte Körperarbeit kann Dir durch Krisen, Schmerzen und Blockaden ebenso helfen wie bei der Beantwortung dringender Fragen, bei Übergängen oder einem noch unklaren Wunsch nach Veränderung. Denn Dein Körper ist weise. In der Körperarbeit suchen und finden wir Antworten – in Dir. Jeder Impuls bringt Dich ein Stückchen weiter voran, lässt Dich ein Stück mehr ganz werden.

Prozessorientierte Körperarbeit bietet sich zum Beispiel zu folgenden Themen an:

• körperliche Schmerzen / Blockaden

• Trennung /Trauer

• „Löcher“ nach großen Projekten

• Übergänge (Geburt, Wechseljahre, einschneidende Veränderungen)

• Entscheidungen (beruflich, emotional, familiär)

• hinderliche emotionale oder gedankliche Muster

• Ängste / Selbstzweifel

• Wunsch nach Veränderung 

 

Hinweis: Die prozessorientierte Körperarbeit kann und soll keine medizinische oder psychiatrische Diagnostik oder Behandlung ersetzen.